Ein letzter Weg in Würde

Ein letzter Weg in Würde Arbeitsaufträge rund um Sterbehilfe

Vierteilige Artikelserie auf der Fcous-Internetseite rund um das Thema Sterben und Sterbehilfe

1) Ein letzter Weg in Würde...
2) Wünsche respektieren...
3) Kein Töten auf Verlangen...
4) In Liebe töten...

 

Worterklärungen

Palliativmedizin ist die aktive, ganzheitliche und schmerzlindernde Behandlung von Patienten die an einer voranschreitenden, weit fortgeschrittenen Erkrankung leiden und nur eine begrenzte Lebenserwartung haben.

Fragen und Aufgaben zu den Texten

1. Was versteht man unter passiver und aktiver Sterbehilfe? Erkläre ausführlich, mit Hilfe eines Beispiels, was damit gemeint ist.

2. Was legt man in einer Patientenverfügung möglichst genau fest, und welche Probleme treten dabei auf?

3. Was versteht man unter „in Würde sterben“? Was sollte man deiner Meinung nach tun, um ein Sterben in Würde zu ermöglichen?

4. Unter welchen Umständen spricht man von indirekter Sterbehilfe?

5. Was ist aktive Sterbehilfe? In welchen Ländern ist sie erlaubt und wo ist sie verboten?

6. Der Wunsch tot zu sein kann sich trotz starker Schmerzen ändern. Woran kann das liegen?

7. Was ist Beihilfe zu Selbsttötung? Wo ist sie erlaubt und wo verboten? Welche Meinung hast du zu diesem Thema? Überlege Beispiele dazu.

Zusatzaufgabe: Was versteht man unter der Kehrseite des menschlichen Fortschritts?

Zusätzliche Informationen, die auch benutzt werden können findet ihr unter

Sterbehilfe Info.

 

 

Zusätzliche Informationen